Eine Führung durch die Schweckhäuser Wiesen am 19. Mai 2006 sollte stattfinden, und obgleich wir schon wegen des schlechten Wetters dabei waren dieses abzusagen, fanden sich doch einige Menschen am Treffpunkt ein. Somit kam der kurzfristige Entschluß, mit der Führung zu beginnen, das Programm aber etwas zu reduzieren.

Im Naturschutzgebiet angekommen, begann dann auch gleich die Entdeckungsreise, viele verschiedene Pflanzen, Gräser und sogar Orchideen konnten begutachtet werden und sowohl jung als alt kamen aus dem Staunen nicht mehr heraus.

IndenSchweckhuserWiesenNach dem Rundgang durch die Wiesen gab es dann die Aufgabe, so viele verschiedene Gräserarten wie möglich zu sammeln und mittels Tesafilm auf einem Blatt Papier aufzukleben. Da entstanden dann ganz wunderbare Bilder und viele Fragen konnten noch an unsere Führer Heide Ullrich und Eberhard Prunzel-Ullrich gestellt werden.
Am Ende der Veranstaltung beschlossen wir dann weitere Führungen in unsere Planungen mit einzubeziehen, denn in einem Nachmittag lässt sich das ganze Gebiet gar nicht erforschen.