Es macht jedes Jahr wieder enormen Spaß zu sehen, wie viele Interessierte  an der plattdeutschen Sprache an unserem Plattdeutschen Abend teilnehmen. In diesem Jahr waren es ca. 75 Personen aus Landolfshausen aber auch aus Göttingen und Umgebung die die Veranstaltung besuchten. Wir haben uns auch sehr gefreut einen Gast aus dem Eichsfeld dabei zu haben und zwar Herrn Grobecker aus Gieboldehausen, den Präsidenten der Plattdeutschen Frünne, der auch zu einigem etwas Amüsantes zu sagen hatte.

 

 

 

 

 

Das Motto des Abends war in dieses Jahr „Vom Dreschflegel zum Mähdrescher“ und unsere bewährten Moderatoren Karl-Heinz Schulze und Wilhelm Büermann hatten sich wieder so allerhand dazu einfallen lassen. Neben Berichten und Erinnerungen gab es wieder eine umfangreiche Fotoausstellung zu diesem Thema und einiges an Gerätschaften konnte auch bestaunt werden. So war es doch früher eine sehr, sehr schwere Arbeit in der Ernte und erst der Einzug von Maschinen erleichterte die Arbeit etwas.

Helga Jünemann hatte sich wieder etwas Passendes Traditionelles zu Essen überlegt und es gab Steckrübeneintopf und Schmalzbrote, Dank an die großartige Küche, es war wieder einmal sehr lecker.

Abgerundet wurde der Abend wieder durch Gesang und Tockebühlspeel und zum Abschluss gab es noch den Startschuss für unseren Kalenderverkauf.

Wir danken wieder allen die zu dem überaus erfolgreichen Abend beigetragen haben.